Automatischer Kalkulator: Kirchensteuer

Rechnet sich das für mich?

Abzugsfähige Ausgaben, soweit der bereits abgezogene Pauschbetrag überschritten wird (z.B.Werbungskosten, Fahrten zur Arbeitsstätte, Fortbildungskosten, Abschreibungen u.a.) - Sie können hier den Wert von Ihrer letzten Steuererklärung angeben bzw. als Richtwert 5% ihres Bruttoeinkommens.

Hinweis:
Bei den errechneten Steuerbeiträgen handelt es sich lediglich um Richtwerte. Diese Berechnungen sind unverbindlich, da die genauen Daten Ihres Einkommens ausschließlich von den Finanzämtern festgestellt werden. Die Kirchensteuer beträgt in Bayern 8% der Einkommen- bzw. Lohnsteuer (bei den meisten Landeskirchen in Deutschland liegt der Hebesatz bei 9%). Daraus errechnen die Kirchensteuerämter die tatsächliche Höhe der Kirchensteuer.


drucken