Das persönliche Eintrittsgespräch in den Kircheneintrittsstellen dient dem gegenseitigen Kennenlernen.

Das persönliche Eintrittsgespräch in den Kircheneintrittsstellen dient dem gegenseitigen Kennenlernen.

Bild: iStock-fitzkes

Kircheneintrittsstellen

Die Tür ist offen!

Der Eintritt in die Kirche führt nicht nur klassisch über die Ortsgemeinde. In Bayern gibt es Kircheneintrittsstellen, die den Weg zur Kirche so niederschwellig wie möglich machen.

„Ich würde gern wieder in die Kirche eintreten. Möchte aber dafür nicht so gern zu meinem Pfarrer gehen. Gibt es auch einen anderen Weg?“ Frau S., ihre Stimme am Telefon ist ein bisschen zögerlich, steht mit ihrer Frage nicht allein. Ja, den anderen Weg gibt es. Wenden Sie sich gern an uns, Ihre ‚Eintrittspfarrer‘. Rufen Sie uns in den Kirchen-Eintritts-Stellen in Nürnberg oder München an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Worum geht es in diesem ersten Kontakt? Um Klarheit. Fragen Sie uns alles, was Sie zum Kirchen-Eintritt wissen wollen. Wenn alle offenen Punkte geklärt sind, vereinbaren Sie ein persönliches Treffen. Während dieses Austauschs treten Sie wieder in die Kirche ein.

Wie geht das konkret vonstatten? Sie bringen zu dem Treffen drei Unterlagen mit: Ihren Personalausweis, Ihren Taufschein oder die Konfirmationsurkunde und den Nachweis für Ihren Kirchenaustritt. Im Rahmen eines Gesprächs – bei dem gern auch mal gelacht wird! - füllen wir gemeinsam das Formular für Ihren Eintritt aus. Mit Ihrer Unterschrift sind Sie wieder Mitglied in der evangelischen Kirche.

„Ganz ehrlich, Frau Bezold-Löhr, das habe ich mir ganz anders vorgestellt. Das war ja jetzt ganz entspannt“, meinte Frau S. am Ende unseres Gesprächs fröhlich. Und über das kleine Geschenk als Erinnerung an ihren Eintritt hat sie sich gefreut.

Ihre Kirchengemeinde wird von uns informiert – Sie müssen sich darum nicht selber kümmern.

Ausführliche Infos zu den Kircheneintrittsstellen und Kontaktinfos finden Sie auch auf den Seiten www.zurueckzurkirche.de

Bild: ELKB

Rückhalt - dafür trete ich ein

Meine Gemeinde vor Ort

Mehr

Weniger

Eines noch: Es kann gut tun, dass Sie diesen Schritt bewusst feiern. Wie könnte das geschehen? Eine Anregung: Nehmen Sie in Ihrer Kirchengemeinde an einer der nächsten Abendmahlsfeiern teil. Vielleicht mit einem guten Bekannten oder einer Freundin, die Sie begleitet. Dann stehen Sie mit Leuten im Halbrund um den Altar in der Kirche und teilen Brot und Wein miteinander. Da werden Sie spüren: Sie gehören dazu – zur weltweiten Gemeinschaft von Christinnen und Christen. Das tut gut. Und es gibt Halt.

Neben den Kirchen-Eintritts-Stellen in Nürnberg und in München finden Sie auch Ansprechpartnerinnen in Augsburg und in Regensburg. Pfarrerin Böhmer-Lahmey und Pfarrerin Kainz sind ebenfalls gerne für Sie und Ihre Anliegen da. 

08.11.2021
ELKB

Ansprechpartner für Kircheneintrittsstelle München

Sebastian Kühnen

Sebastian Kühnen

Kircheneintrittsstelle im Evangelischen Forum München
Herzog-Wilhelm-Str. 24/EG
80331 München

Tel.: 089 - 51265960
Fax: 089 - 51265970
E-Mail Webseite

Ansprechpartner für Kircheneintrittsstelle Nürnberg

Elfriede Bezold-Löhr

Elfriede Bezold-Löhr

Kircheneintrittsstelle im eckstein
Burgstraße 1-3
90409 Nürnberg

Tel.: 0911 - 2141516
Fax: 0911 - 2141517
E-Mail Webseite